Baugesuche

Mit Hilfe eines Baggers wird ein Baum zum zukünfigen Standort transportiert.

Bestehende Bäume und Pflanzungen auf Allmend sowie geschützte Privatbäume dürfen durch Baumassnahmen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Sind Bauarbeiten oder Bauinstallationen im Wurzelbereich nicht zu vermeiden, so sind die erforderlichen Schutzmassnahmen vor Baubeginn gemäss den Vorgaben der Stadtgärtnerei vorzukehren. Sollten trotz aller Vorsichtsmassnahmen Schäden an Bäumen oder Pflanzungen auftreten, so ist unverzüglich die Stadtgärtnerei zu benachrichtigen, damit eine fachgerechte Behandlung vorgenommen werden kann.

Natur- und Baumschutzmassnahmen bei Bauarbeiten

Das Baubewilligungsverfahren wird vom Bau- und Gastgewerbeinspektorat koordiniert. Diese Dienststelle erstellt die Bauentscheide und überwacht die Bauausführung bis zur Freigabe. Es bestimmt für jedes Baubegehren die mitwirkenden Behörden, leitet diesen die Begehren zu und überwacht die Termine.

Das Bau- und Gastgewerbeinspektorat bezieht die Stadtgärtnerei bei Projekten mit geschütztem Baumbestand, Baumfällungen sowie bei Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes mitein.

Bauvorhaben werden erst bewilligt, wenn die Fällbewilligungen für geschützte Bäume, die von den Baumassnahmen betroffen sind, erteilt wurden bzw. der Schutz bestehender Bäume nachgewiesen ist. Befinden sich geschützte, zu erhaltende Bäum im Baustellenbereich, so ist durch einen ausgewiesenen Baumpflegespezialisten ein Baumschutzkonzept zu erarbeiten. Dies muss den Baugesuchsunterlagen beigelegt werden,

Auf der Homepage des Bau- und Gastgewerbeinspektorates finden Sie die Informationen zum Ablauf des Verfahrens, zu den zuständigen Mitarbeitenden und den entsprechenden Gebühren.

Fällzeitpunkt

Viele Vögel sind zum Nisten auf Bäume angewiesen. Im Sinne der Bundesverordnung über den Natur- und Heimatschutz Art. 20 Abs. 2, dem Jagdgesetz Art. 2, 7 und der internationalen Übereinkunft zum Schutze der Vögel Art. 2 ist somit auf Fällarbeiten vom 1. März bis 31. Juli zu verzichten.

nach oben