Rückschnitt von privaten Hecken

Aufs Trottoir auslandende Hecke, die ein Durchkommen erschwert.

Den privaten Garten im Zaun halten

Bäume und Sträucher von privaten Grundstücken, die auf Trottoirs und Fahrbahnen hinausragen und ein Durchkommen sowie den Strassenverkehr behindern, müssen von deren Eigentümern und Eigentümerinnen zurückgeschnitten werden.

Das kantonale Bau- und Planungsgesetz (BPG BS) verpflichtet die Eigentümerinnen und Eigentümer wie folgt:

  • Der Freiraum über der Fahrbahn muss mindestens 4.50 Meter betragen.
  • Zwischen Bäumen und Sträuchern und der Fahrbahn müssen seitlich bis zur genannten Höhe immer 50 cm frei bleiben.
  • Über Trottoirs und Wegen beträgt der Mindestfreiraum 2.50 Meter.
  • Unter die Rückschnittspflicht fallen auch Kletterpflanzen und Äste, die Beleuchtungskandelaber der Industriellen Werke Basel (IWB) oder Bahnprofile von Anlagen der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) um- oder überwachsen. Auch hier gilt: Das private Grün muss von den jeweiligen Eigentümerinnen und Eigentümern entfernt werden.