Horburgpark

Der Horburgpark ist ein Quartierpark mit einem Trail für Biker.

Der ehemalige Gottesacker wird als Quartierpark genutzt. Neben den Spiel- und Planschmöglichkeiten für Kinder ist der Trail für Biker ein absolutes Highlight.

Ein Park für alle

Der ehemalige Friedhof wird seit den 1950er Jahren als Parkanlage genutzt. Dank seinem vielfältigen Angebot finden alle Parkbesucher und -besucherinnen im Horburgpark etwas, um in Bewegung zu bleiben. Seit 2012 ist auch der erste Hundespielplatz Basels im Horburgpark zu finden. Hier können Hundebesitzer ihre Hunde in einem eigens für sie gestalteten Bereich frei laufen lassen.

 

Das Bewegungsangebot im Überblick

- Spiel- und Planschmöglichkeiten für Kinder
- Dirtjump-Bahn für Biker
- grosses Areal für Jugendliche mit Skate-Möglichkeiten
- Basketball
- Streetsoccer
- Hundespielplatz
- Parcour für Slack-Lining

 

Wichtige Stationen

1890  Eröffnung des Gottesackers Horburg
1932  Letzte Bestattung im Gottesacker Horburg
1951  Umgestaltung zur Parkanlage
1957  Einweihung Robi-Spielplatzes durch Pro Juventute

nach oben