Stossrichtungen und Ziele

Mehr Grün ins Gundeli

Nach intensiver Arbeit – unter breitem Einbezug der interessierten Öffentlichkeit – liegt das Grün- und Freiraumkonzept vor. Es zeigt, wie sich die öffentlichen Grün- und Freiräume in Zukunft entwickeln sollen, und sieht dazu zahlreiche Massnahmen vor. Bereits während der Konzeptarbeit realisierten sowohl die Stadtgärtnerei als auch weitere Amtsstellen erste Verbesserungen. In den nächsten Jahren werden viele weitere Projekte in Angriff genommen.

Das Grün- und Freiraumkonzept Gundeldingen ist insbesondere für die Stadtgärtnerei, aber auch für weitere Ämter der kantonalen Verwaltung sowohl Orientierungshilfe als auch Kontrollinstrument bei der Umsetzung zukünftiger Projekte. Es gewährleistet zudem, dass die Grün- und Freiraumentwicklung des Quartiers mit anderen Planungen und Prozessen abgestimmt wird.

Neue Grün- und Freiflächen im schon dicht bebauten Quartier zu schaffen, ist räumlich leider kaum möglich. Deshalb entstanden vier Stossrichtungen, mit denen wir die Grün- und Freiraumsituation im Lebensraum Gundeldingen in den nächsten Jahren nachhaltig verbessern wollen:

  • Stossrichtung 1: Öffentliche Grünflächen attraktiv gestalten
  • Stossrichtung 2: Begegnungsorte im öffentlichen Raum schaffen
  • Stossrichtung 3: Private Initiativen für mehr Grün unterstützen
  • Stossrichtung 4: Wegverbindungen zu Grünräumen stärken. Im Quartier und in die Umgebung

Die vier Stossrichtungen im Überblick

Die vier Stossrichtungen im Überblick